Tittooing

Der neue Schönheitstrend aus der USA jetzt auch in Hamburg!

Tittooing

Der neue Schönheitstrend aus den USA jetzt auch bei beauty art Hamburg.

Tittooing bezeichnet die Tätowierung der Brustwarze, bzw. des Brustwarzenhofes (Areola), mit Permanent Make-up. Mit Hilfe der Fein- und Mikropigmentierung verändern wir die Form und Größe Ihrer Brustwarze in exakt der gleichen Farbe wie Ihre Areola. Dabei ist beinahe jede gewünschte Form möglich, vom Herz über Stern bis hin zu ganz eigenen, individuellen Formen. Jetzt kommt mit Tittooing der Mega-Trend aus den USA auch nach Deutschland. Fragen Sie nach den individuellen Möglichkeiten Ihrer Brustwarzen-Tattoos bei beauty art Hamburg und lassen Sie sich kostenlos beraten oder ein Angebot erstellen.

Eine schöne und wohlgeformte Brust gehört längst zu den Standards der Schönheitschirurgie. Doch viele Frauen sind mit der Größe und Form Ihrer Brust zufrieden. Vielmehr ist es die Brustwarze, genauer gesagt die Areola (der Brustwarzenhof um die Brustwarze) der Frauen ein uneingeschränktes Wohlgefühl beim Blick auf Ihre Brust verhindert.Zu kleine Brustwarzen, zu große Brustwarzen, zu dunkel, zu hell oder keine schöne Form. All das sind Merkmale der Brustwarze, weswegen uns Frauen täglich kontaktieren, mit der Bitte ihre Brust optisch zu verschönern. Ganz ohne operativen Eingriff. Das nennen wir medizinische Pigmentierung.

Herz, Stern oder Blume – Beinahe jede beliebige Form ist denkbar

  • Die Differenzierung zwischen Tittooing und den bisher bekannten Maßnahmen der Areola-Pigmentierung findet sich im Bereich der Körpermodifikation wieder, also eine Kennzeichnung zur individuellen Identifikation.
  • Nie war es wichtiger als heute, sich über individiuelle Merkmale zu definieren. Tättowierungen gehören hierfür schon lange zu einer der beliebtesten Möglichkeiten der Körpermodifikation. Die Brustwarze tätowieren lassen ist nun der neueste Trend! Die Ergebnisse sind jetzt schon eindrucksvoll und der Kreativität werden beim Tittooing keine Grenzen gesetzt.
  • Ähnlich wie beim Permanent Make-up werden bei der medizinischen Pigmentierung mit einer Nadel Farbpigmente in die oberste Hautschicht eingebracht. Prinzipiell finden dabei zwei verschiedene Verfahren Anwendung. Zum einen lassen sich mit Hilfe der Retuschierung unschöne Narben oder Pigmentstörungen am Körper dem eigentlichen Farbton der Haut anpassen und so retuschieren und sogar – je nach Typ und Größe der Hautpigmentation – gänzlich unsichtbar machen. Zum anderen können mit Hilfe der medizinischen Pigmentierung bestimmte Hautareale komplett neu gezeichnet werden. Dieses Vorgehen erinnert an die Verfahren der Tätowierung oder auch dem Permanent Make-up und stellt tatsächlich eine Kombination dieser dar – unter medizinischen Aspekten.

Tittooing – Optimieren Sie die Form und Farbe Ihrer Brustwarze bzw. Ihres Brustwarenhofes (Areola)

Mit Tittooing erreicht uns in Deutschland jetzt ein Trend, der sich in den USA und Großbritannien bereits etabliert hat. Dabei umreist der Begriff Tittooing die Wörter „Brust“ und „Tätowierung“. Genau genommen ist aber nicht die Brust gemeint, sonder die Brustwarze (Areola).

Ähnlich wie beim Permanent Make-up werden beim Tittooing mittels spezieller Nadeln Farbpigmente in die mittlere Hautschicht implantiert. So lässt sich die Brustwarze zum Beispiel optisch verkleinern (mehr zur Brustwarzenverkleinerung…) oder vergrößern. Auch unterschiedlich große Brustwarzen lassen sich in eine einheitliche Form bringen. Es entsteht eine Symmetrie – kennzeichnendes Merkmal für optische Schönheit.